schnuddeln


schnuddeln
schnụd|deln <sw. V.; hat (landsch.):
die Nase hochziehen.

* * *

schnụd|deln <sw. V.; hat (landsch.): die Nase hochziehen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schnuddeln — schnuddelnintr 1.schwätzen;nörgeln.Gehörtzu»Schnute=Mund«undistparallelzu»⇨schnoddern«.DieWortesindnichtmehrwertalsderNasenschleim,deneinerausschneuzt.Seitdem19.Jh. 2.nachlässigsprechen;nachlässigarbeiten;schmutzen.VonderungepflegtenAusdrucksweise… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • schnüffeln — 1. a) schnuppern; (ugs.): herumschnuppern; (landsch.): schnobern, schnuffeln; (österr. ugs.): schnofeln; (Jägerspr.): winden. b) erschnüffeln, riechen, schnuppern; (Jägerspr.): wittern. 2. (Jargon) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schnuddel — Schnuddel(Schnudel)m 1.Nasenschleim.SeitmhdZeit;analogzu»⇨Schnodder1«. 2.KosewortfüreineFrau.⇨schnuddeln=küssen.1920ff. 3.KosewortfürdenGeliebten.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schnuddelwetter — Schnuddelwettern trübes,unfreundlichesWetter.Kannzusammenhängenmitniederd»schnuddeln=schmutzen«oderspieltaufErkältungan(⇨Schnuddel1).1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache